Arbeitskreis

Bioprodukte

Richtiger Kurs für Ihre Bioimporte

Ökologisch angebaute Produkte erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Darum wird für Unternehmen der Handel mit Bio-Lebensmitteln immer attraktiver.

Seit 2004 engagieren sich unsere Mitglieder im AK Bio, heute sind es über 60 Mitgliedsfirmen. Sie kommen aus allen Branchen, die in den Import von ökologisch angebauten Lebensmitteln einbezogen sind und bilden das gesamte Spektrum der Biowaren-Handelskette ab: Agenten, Importeure, Labore, Lagerhalter, Makler und Zertifizierer.

Der AK Bio bietet seinen Mitgliedern

  • Eine Plattform zum Erfahrungsaustausch
  • Kompetente Unterstützung bei Importfragen
  • Hilfe bei Anwendung und Umsetzung von Gesetzen und Vorschriften im Tagesgeschäft
  • Tagesaktuelle Information zu neuen EU-Verordnungen, Richtlinien und branchenrelevanten Themen
  • Konzeption gemeinsamer Positionen, die bei den zuständigen Behörden in Berlin und Brüssel vertreten werden
  • Schulungen
  • Vertretung bei der Weltleitmesse BioFach in Nürnberg

Die Teilnahme an Schulungen und Sitzungen ist vor Ort sowie Online möglich. Alle Mitglieder des AK Bio sind herzlich willkommen!

Zuständige Behörden für ökologische Landwirtschaft
– EU Kommission
– Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
– Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Arbeitskreisleitung

Leitung
Dr. Norbert Kolb
Consultant Worlée NaturProdukte GmbH

1. Stellvertretung
Peter Tuchel
Geschäftsführer Tuchel & Sohn GmbH

2. Stellvertretung
Wulf Kaestner
Geschäftsführer Kruse, Hess & Co. GmbH & Co.

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin im Waren-Verein.

Nina Bastick
Fachreferentin Arbeitskreis Bioprodukte

+49 (0) 40 374719-17
n.bastick@waren-verein.de

WEITERE DOKUMENTE

Rundschreiben

Wir informieren tagesaktuell und digital über alle Veränderungen, die Ihr Produkt und die Einfuhr betreffen. Auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnittene Rundschreiben verschaffen Ihnen einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Das sind unsere aktuellen Themen

11.5.2021

EU-Öko-VO: Neue DVO betreffend Kontrollen

Rechtsakt legt spezifische Kriterien für Prüfungen der Dokumentation im Rahmen amtlicher Kontrollen von Unternehmergruppen in der Bioproduktion fest

11.5.2021

Corona: Ausnahmen für Bio rückwirkend verlängert

Abweichende Vorschriften für Biokontrollen bedingt durch Covid-19 werden rückwirkend vom 02.02.2021 bis zum 01.07.2021 verlängert. Rein elektronische COI-Abwicklung weiterhin möglich.

7.5.2021

Einladung und Agenda: „Einführung Bioimport“ 02.06.2021

Online-Schulung via Zoom für Einsteiger*innen zur Vermittlung von rechtlichem und praktischem Lebensmittel-Bioimport-Basiswissen. Vorträge stehen fest. Anmeldung bis 28.05.21.

5.5.2021

EU/ UK-Abkommen ratifiziert

Abkommen über Handel und Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Inkrafttreten am 1. Mai 2021. Betrifft auch ökologische/ biologische Erzeugnisse.

5.5.2021

Online-B2B-Event der AHK Aserbaidschan

Kooperationsbörse zu den Produktgruppen Obst und Gemüse, Nüsse und Trockenfrüchte, Kräuter und Gewürze sowie Getränke. Mit Unternehmen und Experten aus Aserbaidschan, Georgien, Ukraine und Weißrussland.

4.5.2021

EU-Öko-VO: Neue Durchführungsverordnungen

Die Vorgaben betreffen u.a. Vorschriften für Unternehmergruppen in der EU und in Drittländern sowie Anforderungen für die Bioproduktion von Sprossen und Futtermittel für bestimmte Aquakulturtiere.

Fachgruppen und Arbeitskreise

Wissen teilen

Fachgruppe

Getrocknete Früchte & Schalenobst

Mehr erfahren
Fachgruppe

Konserven & Tiefkühlprodukte

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Zoll & Außenhandel

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Fisch & Feinkost

Mehr erfahren
Arbeitskreis

Qualität

Mehr erfahren
Projekt

Young Leader

Mehr erfahren
Ausschuss

Waren-Vereins-Bedingungen

Mehr erfahren